Ergotherapie in der Neurologie / Geriatrie

Die ergotherapeutische Behandlung in der Neurologie dient der Verbesserung vorhandener Defizite besonders im motorischen und kognitiven Bereich sowie in der Wahrnehmung. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Pflegebedürftigkeit zu mindern oder vollends auszuschließen, die schon vorhandenen Beschwerden gegebenenfalls zu lindern und teilweise abzustellen.

Wir behandeln folgende Krankheiten

  • Apolexie / Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Multiple Sklerose / Ataxie
  • Parkinson-Syndrom
  • Tumoren
  • peripheren Lähmungen
  • Psycho-organisches Syndrom
  • Demenz / Multiinfarktssyndrom
  • ALS (Amytrophe Lateralsklerose)
  • GBS (Guillan-Barré-Syndrom)
  • Polyneuropathie
  • Para- / Tetraplegie

Und therapieren diese mit Ihnen gemeinsam durch

  • ADL-Training (Aktivitäten des täglichen Lebens)
  • senso-motorische Behandlung:
    • PNF
    • JOHNSTONE-SPLINTS
  • Wahrnehmungsstörungen / Apraxien
    • Bewegungsübungen nach Perfetti
  • Hirnleistungstraining mit und ohne Computer
  • Schienen- und Hilfsmittelversorgung
  • handwerklich-kreative Methoden